JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

"Je oller, je doller": die Urwäschweiber

Sie sind aus dem Programm des Wäschgöltenballs nicht mehr wegzudenken. Als man damals beim Neubeginn der Programmfasnacht 2002 zu wenige Programmpunkte hatte, war es wieder mal die spontane Idee einiger Frauen, die seit einer gefühlten Ewigkeit, also seit Urzeiten, zu den Wäschgölten gehörten und sagten: "wir wollen's noch mal wissen!"

Es sind zwar nicht die ersten zehn Rathausstürmerinnen von 1979, aber immerhin sind aus dieser Gruppe noch Gisela Schleicher, Renate Herkle und Christl Mangold dabei. Weitere sieben sind so genannte gestandene Wäschweiber aus den ersten Jahren: Renate Rein, nach ihrem Mädchennamen liebevoll ,,Scherre" genannt, Maja Krieger, Vera Nuding, Rose Baur, Marianne Simmler, Margot Herkle und Toni Heinzmann. Dazu gesellt sich mit Christine Heuckendorf, die musikalische und choreographische Leiterin der Gruppe.