JavaScript in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert?
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

23. Waldstetter Gugga-Gaudi

wann: Sonntag, 13. Januar 2019, 10:30 Uhr bis 17:30 Uhr
wo: Kirchberg, Waldstetten
Kategorien Hopfdohla / Lachabatscher

Waldstetter Lachabatscher starten „Gugga Gaudi 4.0“

Seit 22 Jahren führen die Waldstetter Lachabatscher und die Wäschgölten erfolgreich ein Guggen-Stell-Dich-ein in der Stuifengemeinde durch. Die anstehende 23. Ausgabe am Sonntag 13.01.2019 überrascht mit Neuerungen.

Die Gugga Gaudi ist in Waldstetten seit vielen Jahren ein wichtiges Datum im Terminkalender und Anziehungspunkt für Besucher aus nah und fern. Mit einer „Gugga Gaudi 4.0“ wollen die Veranstalter ein Zeichen setzen. Wie die organisatorischen Leiter der Lachabatscher, Johannes Blessing und Julian Joos berichten, hat man sich intensiv Gedanken darüber gemacht, die Attraktivität der Veranstaltung noch auszubauen und ein interessantes Programm zu bieten. „4.0“ steht bei der Gugga Gaudi für 4 wichtige Neuerungen:

(1) Veranstaltungstag ist Sonntag, (2) Beginn ist um 10.00 Uhr mit einem Frühschoppen, (3) neues Speisenangebot und (4) neue Teilnehmer.

„Am Samstag hat man bei uns im Ländle normalerweise vieles in und um Haus und Hof zu tun. Daher sind wir als wesentliche Neuerung auf den Sonntag ausgewichen um wirklich Allen einen Besuch zu ermöglichen“, führt Julian Joos erläuternd aus.

Zu Beginn des Programms warten die Lachabatscher gleich mit einem Highlight auf: die kleinsten Guggenmusiker der Gemeinde werden mit ihren selbst gebastelten Instrumente die Lachabatscher in einer Art Monsterkonzert lautstark unterstützen. Man darf gespannt sein, was sich die Kindergärten haben einfallen lassen.

Auftreten werden im Rahmen des Programms Überdruck aus Wetzgau, Omsnommgugga aus Weiler, Fachsenfelder Schloss-Gugga, Bodenbach Symphoniker aus Wernau, Reichabacher Ruassgugga, Durchgeknallte Kobolde aus Dürnau, Bäraberg Schiddler aus Bartholomä, Gmendr Gassafetza und Voodoo Gugga aus Göppingen. Das Bühnenprogramm wird mit Infos zu den auftretenden Gruppen moderiert und dazwischen auch mit Gardetanz abwechslungsreich gestaltet. Ein beheiztes Zelt und eine umfangreiche Speisen- und Getränkeauswahl runden das Programm ab. Eintritt ist frei.

Veranstaltungsbeginn auf dem Kirchberg ist am 13.01.2019 um 10.00 Uhr, Programmbeginn ist 10.30 Uhr.

Termin in Kalender eintragen

Veranstaltungsort